Meridiantherapie

Meridiantherapie – eine ganz sanfte Art der Behandlung 

Hier findet Sie einen kleinen Einblick in die Arbeit mit dieser wundervollen Art der sanften Therapie.

Was ist die Meridiantherapie? Unter Zuhilfenahme eines Massagestäbchens der Akademie Penzel werden vorrangig die Meridiane am Körper in ihrem Verlauf massiert. Dabei beschäftigt man sich im besonderen mit den Energieleitbahnen, die einen Energiemangel aufweisen. Um den vorhanden Mangel dort wieder aufzufüllen kann zusätzlich zur Meridiantherapie auch mit Farbe oder Wärme gearbeitet werden. Die Farblichttherapie bietet hier eine wunderschöne sanfte Ergänzung. 

Die Körpermeridiane sind unsere Energieleitbahnen im Körper. Wenn eine dieser Leitbahn „verstopft“ ist, dann ist es die Aufgabe der Meridiantherapie diese Blockade zu lösen und die Energie wieder vollständig fliesen zu lassen.

Bei meinen tierischen Patienten findet die Meridiantherapie meist Anwendung in einer ganzheitlichen Behandlung mit Akupunktur und Farblicht. 

 

Oft klagen Tierbesitzer über Probleme mit Narben. Der Hund wurde kastriert und die Wunde will und will nicht heilen. Hier kann die Meridiantherapie zum Einsatz kommen und dem Körper Unterstützung geben, wieder in Einklang zu kommen. 

 

Haben Sie Interesse an dieser tollen Behandlungsmethode, dann sprechen Sie mich gerne an und wir vereinbaren einen Termin für Ihr Tier.